Birk‘s Kolumne

Depositphotos_4596980_M

Monkey see - monkey do

Sieht ein Affe einen anderen mit einem Stock spielen, macht er es ihm sofort nach, sucht sich auch einen Stock oder nimmt dem anderen Affen seinen weg.
Nach kurzer Zeit spielen alle Affen mit einem Stock.
Wissenschaftler haben diesen Versuch auf einer Insel gemacht. Nach wenigen Tagen fingen die Affen auf den NachbarInseln auch an mit Stöcken zu spielen.
Kaum wird das ins AffenNetz gestellt wollen alle mit Stöckchen spielen egal wo sie sind.
Auch wir wollen, was die anderen haben, ob Auto, Smartphone, Apps und Schuhe.
Wie meinte Uli Keuler so treffend: „Es gibt jetzt Sofas für Individualisten, die hat bei uns in der Siedlung jeder.“
Willst du Leute verändern, mach ihnen etwas Verrücktes vor. Reiße dir Löcher überm Knie in die Hose und gehe durch die Stadt. Schon bald laufen die anderen Affen auch mit Löchern in der Hose rum.
Lass zehn Männer sich einen Vollbart wachsen, und Bärte sprießen um die Welt. Ein neuer Stamm ist geboren, the tribe of bearts.
Du merkst nicht mal, was mit dir geschieht. Schon gar nicht, dass du zum Affen gemacht wirst. Du glaubst sogar, das Ganze sei deine Idee, weil du so geil aussiehst.
„Monkey see - monkey do“ ist ein Herdending, und selbst, wenn du das genaue Gegenteil von den anderen machst, bist du immer noch im Affennetz gefangen.
Und jetzt hänge dir eine Rolle Klopapier ans Ohr und warte bis die anderen auch mitmachen.

MäulesMühle

Bei der Mäulesmühle handelt es sich um ein schwäbisches Volkstheater. Seit Jahren schreibt Klaus Birk für "Hannes und der Bürgermeister". Hier erfahren Sie mehr.

VFB Stuttgart

Der Birk ballert beim VFB. Nicht auf dem Platz, sondern in BUSINESS aktuell. Hier gelangen Sie zum Newsletter. Da können Sie dann lesen, was der Birk losgeballert hat.

Olé (oje) VFB.